Dreieck_png

Traditionelle ChinesischeMedizin

Die hier vorgestellten und angebotenen Methoden der Körperarbeit entstammen der traditionellen Medizin aus China und Japan.

Mit ihnen wird die Lebensenergie "Qi" oder "Ki" zum fließen und Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht. Welche Methode zum Einsatz kommt, entscheide ich nach einem kurzen Anamnesegespräch und einer energetischen "Untersuchung".

Körper, Geist und Seele in Harmonie zu bringen ist ein geflügeltes Wort geworden in Verbindung mit asiatischen Heil- oder Bewegungskünsten, allerdings fehlen oft Inhalt und wahre Bedeutung dieses Slogans. Im Folgenden möchte ich kurz skizzieren, wie ich in meiner Praxis Körper, Geist und Seele definiere:


Der Körper – shēn 身

Der Körper ist die materielle Behausung von Geist und Seele und bietet die Grundvoraussetzung für ein irdisches Leben. Die Gesunderhaltung unseres Körpers ist somit die Basis für Lebenspflege – mens sana in corpore sano. Die traditionelle asiatische Medizin sieht das in einem harmonische Verhältnis und Fließen von Qi氣der Lebensenergie, Xue血, dem Blut und Jin Ye津液, den Säften im Körper und einem ausreichenden Vorhandensein von Jing精, der Essenz bzw. dem Struktivpotetial.

Um den Körper zu pflegen ist einerseits eine ausgewogene Ernährung notwendig, um ausreichend frisches Qi und Jing aufzunehmen, aber auch das Trainig der Körperhaltung Xing形 und der Körperkraft Li 力 , was durch körperliches Training wie etwa durch Yiquan oder Qi Gong erreicht wird. Wenn Qi, Blut, Säfte im Ungleichgewicht sind, wirkt sich das in Unwohlsein, Schmerzen oder Krankheit aus und der harmonische Qi-Fluss, bzw. die richtigen energetischen Verhältnisse müssen wieder hergestellt werden. An dieser Stelle bieten Shiatsu, Shonishin, Schröpfen, Moxa, Gua Sha, entsprechende Ernährung, Kräuter und Qi Gong entsprechende Hilfestellungen.


Der Geist - shén 神

Shen ist der Geist, das Bewusstsein, die Präsenz und wird im Herzen bewahrt. Shen macht den Menschen zum Menschen. Yuanshen  bedeutet „Ursprungsgeist“ und steht für göttliche Weisheit, Inspiration oder Einheit mit dem Göttlichen und hat seinen Sitz im Gehirn. Shishen, der nachgeburtliche oder erworbene Geist, entspricht dagegen dem „Erlernten“, der Neugierde, der Begeisterung und ist von unserer Umwelt geprägt. Ein gesunder und kräftiger Shen ermöglicht ein gutes Gedächtnis, einer guten Auffassungsgabe, Achtsamkeit und Präsenz und äußert sich weiters in einem klaren Blick und strahlenden Augen, der Mensch wirkt charismatisch, fokussiert und hat einen klaren Kopf.


Die Seele - líng

Ling hat die Bedeutung von „magischer Wirkkraft des Geistes shen 神“ und dem Menschen wird in der traditionellen chinesischen Medizin das größte Potential dieser Kraft zugesprochen. Das Radikal zeigt zwei tanzende Schamanen, die singen und tanzen um Regen zu machen. Im übertragenen Sinne bedeutet das, dass der Mensch, wenn er das Potential seiner Seelenqualität lebt und ausschöpft, in der Lage ist, mit den Geistern und Seelen der Umwelt in Kontakt zu treten – das heißt in Einheit mit der Umwelt zu leben.

Die energetische Sichtweise der Seele beinhaltet in der traditionellen asiatischen Medizin zwei verschieden Aspekte der Seele mit insgesamt 10 Seelenteilen – drei Wanderseelen chin.  魂 Hun und 7 Körperseelen chin. 魄Pò.

Quellen:

"Der Gelbe Kaiser", herausgegeben von Dr. Maoshing Ni, 6. Auflage; Verlag: O.W.Barth

Klaus-Dieter Platsch: Die fünf Wandlungsphasen - Das Tor zur chinesischen Medizin, 1. Auflage; Verlag: Urban& Fischer

Klaus-Dieter Platsch: Psychosomatik in der chinesischen Medizin, 2. Auflage; Verlag: Urban& Fischer

Claudia Focks: Leitfaden Chinesische Medizin, 6. Auflage; Verlag: Urban& Fischer

Tscheng-Tsu Schang: Chinas Weise Frauen - Heilerin, Schamanin, Priesterin; Verlag: edition amalia

VISIT ALSO

Shonishin
yangsheng
Shiatsu_1

SHIATSU

...heißt wörtlich übersetzt „Fingerdruck“ und ist eine, aus Japan stammende Methode, die aus Massage-, Druck-, Dehnungs- und Gelenksmobilisations- techniken besteht und damit Körper- und Energiearbeit auf eine sehr beeindruckende Art und Weise verbindet.

SHONISHIN

...ist eine aus Japan stammende Methode, bei der mit  verschiedenen Instrumentenrhythmisch über bestimmte Körperzonen, Meridiane und Akupunkturpunkte gestrichen, leicht "gekratzt" oder geklopft wird.

LEBENSPFLEGE

Ernährung, Diätetik, Lebensführung, Meditation, Bewegung, Nahrungsergänzung aus chinesischen Kräutern und/oder Spurenelemente tragen ebenfalls viel zu unserem Wohlbefinden bei...

Dreieck_png


Anmeldung zum Kostenlosen Newsletter

DSCF0058aus1

Volker Truckenthanner

Gahbergstraße 30

4852 Weyregg a. Attersee

0043 676/35 33 845