Impressum

Volker Truckenthanner

Gahbergstraße 30

4852 Weyregg am Attersee

+43 676 35 33 845

Bergschamane_RGB

bergschamanen newsletter

Herbst 2019

"Unsere tiefste Angst ist es nicht, ungenügend zu sein.

Unsere tiefste Angst ist es, dass wir über alle Maßen kraftvoll sind.

Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, das wir am meisten fürchten.

Wir fragen uns, wer bin ich denn, um von mir zu glauben, dass ich brillant, großartig, begabt und einzigartig bin?

Aber genau darum geht es, warum solltest Du es nicht sein?

Du bist ein Kind Gottes. Dich klein zu machen nützt der Welt nicht.

Es zeugt nicht von Erleuchtung, dich zurückzunehmen, nur damit sich andere Menschen um dich herum nicht verunsichert fühlen.

Wir alle sind aufgefordert, wie die Kinder zu strahlen. Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes, die in uns liegt, auf die Welt zu bringen. Sie ist nicht in einigen von uns, sie ist in jedem.

Und indem wir unser eigenes Licht scheinen lassen, geben wir anderen Menschen unbewusst die Erlaubnis, das Gleiche zu tun.

Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unser Dasein automatisch die anderen."


- Nelson Mandela -


Die Zeitqualität des Herbstes unterstützt uns, im Loslassen...

Loslassen von Zweifel an uns selbst

Loslassen von Meinungen und Vorurteilen

Loslassen von Ängsten

Loslassen von allen Belastungen und Beschränkungen, die uns abhalten, in unsere wahre Kraft und (spirituelle) Verantwortung zu gehen.


Die Zeitqualität des Herbstes unterstützt uns, unser Erbe anzunehmen...

Das Erbe unserer Ahnen, unsere Talente, unsere Gaben, aber auch unser spirituelles Erbe - unsere spirituelle Verantwortung - für die Welt, in der wir leben, für unsere Kinder und Kindeskinder.


Die Zeitqualität des Herbstes unterstützt uns darin, andere Wirklichkeiten wahrzunehmen, hinter den Schleier des Vergessens zu sehen, mit dem Herzen zu sehen, zu Träumen...unseren eigenen heiligen Traum zu träumen, in dem wir in Furchtlosigkeit leben können. In dem wir wissen, wer wir sind und die Wege kennen, die über den Tod hinaus gehen.


Wenn du diese Qualitäten in dir unterstützen möchtest, kann dir die Zeremonie der Schwizhütte dabei helfen, dir deine eigene neue Welt ins Dasein zun träumen.

Schwitzhutte_2

Die nächsten Veranstaltungen

Schwitzhüttenzeremonie

Zeremonie zur Wintersonnenwende mit Heilhütte

Termine: 08.-09.11.2019

Kurszeiten: Fr.14:00-18:00, Sa. 9:00-ca.17:00

Preis: € 150,-

Teilnehmerzahl: mind. 5 - max. 10 Personen

Termine: 20.-21.12.2019

Kurszeiten:  Fr. 14:00-19:00, Sa. 10:00-ca. 21:00

Preis: € 200,-

Teilnehmerzahl: mind. 6 - max. 12 Personen

Die Schwitzhütte repräsentiert den Schoß von Mutter Erde und die Zeremonie in ihr dient dem Gebet,  der Reinigung, Erneuerung, Heilung und Transformation durch die vier Elemente Feuer-Wasser-Luft-Erde. Vor allem aber durch die Verbindung der weiblichen Kraft von Mutter Erde und der männlichen Kraft des Feuers, entsteht etwas Neues.

...mehr Infos

IMG_20170122_083123

Am Freitag beginnen wir mit einem Treffen im Kreis um uns auf die Zeremonie der Wintersonnenwende um 23.23 vorzubereiten und damit über die Schwelle in die kommenden Rauhnächte zu betreten. Ein ganz intensives Erleben dieser Zeitqualität, in der das Licht wiedergeboren wird.

Am Samstag führen wir gemeinsam eine Schwitzhüttenzeremonie durch, in der es um Heilung geht - Heilung für uns und andere - die Heilhütte.

...mehr Infos

Vorschau


Das Jahr 2020 wird in erster Linie unter dem Thema "Kraft" stehen - Kraft in den unterschiedlichsten Ausprägungen und Nutzungsmöglichkeiten.

Einige Neuerungen werden sich darin finden, wie die Seminarreihe der "Munay Ki Riten", in die auch ich heuer initiiert wurde. Es handelt sich dabei um eine wunderbare Initiation von neun Riten, die uns helfen, unsere Kraft zu leben, im Einklang mit allem was ist.

Auch "Der Schamanische Pfad" wird in neu überarbeiteter Auflage, als einjährige Ausbildungsreihe in schamanischer Energiearbeit, wieder angeboten und startet voraussichtlich am 01. Mai 2020.

Die genauen Infos dazu finden sich demnächst auf meiner Website und im nächste Newsletter.


Bis dahin wünsche ich dir einen alles Gute, einen schönen Herbst und kraftvollen Übergang in die dunkle Jahreszeit!